Studie – Malaria-Mittel könnte gegen Coronavirus wirken

Ein herkömmliches Malariamittel wirkt womöglich auch gegen das Coronavirus.

In einer klinischen Studie in China habe sich das Mittel Chloroquin, das in Deutschland unter dem Handelsnamen Resochin bekannt ist, als wirksam gezeigt, sagte der Leiter des Instituts für Infektionskrankheiten in Marseille, Raoult, der Nachrichtenagentur AFP. Das französische Gesundheitsministerium warnte dagegen vor Euphorie.

Für die Studie haben die Wissenschaftler ihren Angaben nach mehr als hundert Patienten behandelt. In einer Beschreibung in der Zeitschrift “BioScience Trends” hieß es, dass eine Behandlung mit Chloroquin “wirksamer” gewesen sei als die der Vergleichsgruppe. Genaue Zahlen nannten die chinesischen Forscher von der Universität Qingdao allerdings nicht.

Original content at: https://www.deutschlandfunk.de/
Authors:

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *